Der FUSO Canter 4x4 Allrad


Sowohl technisch als auch optisch komplett überarbeitet ist der FUSO Canter in seine nächste Generation gestartet. Jetzt folgt dem konventionell über die Hinterräder angetriebenen Leicht-Lastwagen mit der großen Fahrgestelltragfähigkeit die Traktionsvariante mit zuschaltbarem Allradantrieb mit 6,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und 129kW (175 PS).

Seine Geländegängigkeit prädestiniert den FUSO Canter 4×4 für Einsätze abseits befestigter Straßen, also auf Baustellen, bei Energieversorgern oder bei der Feuerwehr. Kommunen empfiehlt er sich als Winterdienstfahrzeug mit Schneepflug und Salzstreuer.
Die Fahrzeugbreite von lediglich zwei Metern lässt ihn auch Engstellen gut passieren. Seine Effizienz beweist der Canter 4×4 beispielsweise auf einer Baustelle, wenn bei rutschigem Untergrund der Allradantrieb zugeschaltet werden kann. Auch seine hohe Nutzlast und die auf Wunsch lieferbare Start-Stopp-Funktion machen den Canter 4×4 zu einem wirtschaftlichen Arbeitsgerät.


Fuso Canter 4x4 im Wintereinsatz

 

Unverändert erhalten bleiben die funktionalen Stärken des Canter: gute Wendigkeit (Wendekreis 13,5 m beim Radstand 3415 mm) und platzsparende Frontlenker-Bauweise, robuste Konstruktion, ergonomische Integration des Schalthebels im Armaturenbrett, erhöhte Sicherheit durch solide Kabinenkonstruktion und geringer Bremsenverschleiß durch serienmäßige Abgasbremse. Er ist äußerst aufbaufreundlich und dazu noch effizient.

Durch die Einführung des Canter TF1 gibt es eine neue Ausstattung:

Das Zwischenganggetriebe

Es bietet folgende Vorteile:

  • länger übersetzte Hinterachse i=4,875
  • Untersetzungsgetriebe verbindet bestmögliche Geländegängigkeit mit kraftstoffsparendem Fahren
  • Steigungen von bis zu 60% befahrbar
  • zul. Gesamtgewicht 7,0/7,5t möglich.


Angeboten wird der Canter 4×4 mit der Typenbezeichnung 6C18 mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 6,5 Tonnen , einer zwei Meter breiten Komfortkabine und 129 kW (175 PS) Leistung.  
Der Allradantrieb ist während der Fahrt zu- und abschaltbar und stellt somit hohe Kraftstoffeffizienz sicher. Eine Differentialsperre für die Hinterachse wird serienmäßig geliefert.   Fuso Canter 4x4

Zur Auswahl stehen komfortable Einzel- sowie Doppelkabinen (3 bzw. 7 Sitzplätze) mit den Radständen 3415 mm und 3865 mm.  
Die Fahrgestelltragfähigkeit beträgt zwischen 3500 kg und 3735 kg.
Der Böschungswinkel vorne beträgt 35 Grad gegenüber 18 Grad beim Canter 4×2 – hinten sind es 25 Grad zu 11 Grad.

  » Datenblatt Canter 4x4

 

 

 


Nutzen Sie unseren unverbindlichen Rückruf-Service.

weitere Infos »


Verleihen Sie Ihrem Posteingang mehr Dynamik

Newsletter abonnieren » Newsletter anschauen »


ÖFFNUNGSZEITEN:

Fuso-Center STOCKSTADT

Mo.-Fr.:
Samstag:
07:00-22:00 Uhr
07:00-18:00 Uhr

Fuso-Center GELNHAUSEN

Mo.-Do.:
Freitag:
Samstag:
07:00-19:00 Uhr
07:00-20:00 Uhr
07:00-16:00 Uhr

Fuso-Center GROß-GERAU

Mo.-Fr.:
Samstag:
07:00-22:00 Uhr
08:00-16:00 Uhr


Suche


 
Title
[x]  Fenster schliessen